[language-switcher]

Conrad Marketplace faq.

Was ist der Conrad Marketplace?
Als Marketplace-Partner werden Sie Teil einer großartigen B2B-Plattform, die bereits jetzt mehr als 6.000.000 Produkte umfasst und rasant weiterwächst. Profitieren Sie von unserem bestehenden Kundenstamm, unseren Marketing-Aktionen, unseren gesicherten Qualitätsstandards und nutzen Sie die Reichweite der Conrad Sourcing Plattform für sich.

Wer kann auf dem Conrad Marketplace kaufen und verkaufen?

Auf dem Conrad Marketplace können ausschließlich Firmen mit einem Lager in Deutschland und einer deutschen UST-ID verkaufen.  
Aktuell haben nur deutsche B2B-Kunden (Firmen/Schulen/Behörden) Zugang zu Marketplace Produkten. Wir arbeiten daran, allen europäischen B2B-Kunden Zugang zum Conrad Marketplace zu gewähren.

Wer sind die Vertragspartner bei einem Kauf im Conrad Marketplace?

Vertragspartner bei einem Kauf über den Conrad Marketplace sind Käufer und Verkäufer. Zur Abwicklung des Vertrags stellt Conrad die Sourcing Plattform zur Verfügung, ist aber kein Vertragspartner, sondern nur Vermittler.

Wer kann Conrad Marketplace-Artikel bestellen?

Es können nur registrierte B2B-Kunden Produkte des Verkäufers bestellen.

Was kostet die Anbindung auf dem Conrad Marketplace?

Die Kosten setzen sich zusammen aus der Kombination von monatlichen Abogebühren und  der Provision pro verkauftem Artikel. Die Provisionshöhe hängt von dem Sortiment ab.

Wie kann ich Partner auf dem Conrad Marketplace werden?
Wenn Sie Partner auf dem Conrad Marketplace werden möchten, kontaktieren Sie uns bitte über das Marketplace-Partner Kontaktformular. Ein Conrad Business Developer wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über die weiteren Schritte und das Onboarding informieren.

Wie lange dauert es bis ich meinen Shop eröffnen kann?

Eine Eröffnung des Shops ist in innerhalb weniger Tage möglich. Sobald alle benötigte Unterlagen eingereicht wurden, wird Ihr Shop freigeschaltet.
Registrierung -> Onboarding -> Liveschaltung -> Datenfeed Upload -> Profitieren

Was bedeutet Onboarding?

Das Onboarding-Prozess beinhaltet folgende Schritte:

1. Anfrage vom Verkäufer/Hersteller
2. Prüfung durch den Fachbereich Business Development
3. Telefonisches Erstgespräch mit dem Verkäufer
4. Freigabe durch Conrad und Zugang zum Verkäufer-Account
5. Anlage Lieferantenstamm und Dokumente durch den Verkäufer
6. Finale Shopfreigabe durch Webhelp

-> Die Produktanlage kann bereits während des Freigabeprozesses erfolgen.

Welche Dokumente benötige ich, um als Verkäufer auf dem Conrad Marketplace zu sein?

Für eine Registrierung werden marktübliche Dokumente, wie Ausweiskopie der Geschäftsführung, Nachweis der steuerlichen Erfassung, deutsche Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IDNr.) und AGBs benötigt. Detaillierte Informationen erhalten Sie innerhalb des Onboarding-Prozesses.

Registrierung
Im Onboarding-Prozess erhalten Sie von Ihrem Ansprechpartner den Zugang zum Portal.
Im ersten Schritt legen Sie die Sprache und Ihre Nutzerdaten fest.
Verwenden Sie dazu eine gültige E-Mail-Adresse und ein von Ihnen gewähltes Passwort, welches mindestens 8 Zeichen enthält, davon mindestens eine Ziffer und ein Kleinbuchstabe.
Sobald Sie das Passwort bestätigt haben, gelangen Sie zu den allgemeinen Kontoinformationen.

-> Geben Sie den Shopnamen an, unter welchem Sie zukünftig auf dem Conrad Marketplace verkaufen möchten.
-> Einstellung im Feld ‘’Kommerziell’’ den Haken setzen
-> Geben Sie Namen Ihres Unternehmens und Ihre Handelsregisternummer ein
-> Sobald Sie diese bestätigt haben, geben Sie die “Deutsche Steuernummer” ein
-> Vervollständigen Sie alle Daten, die auf der Seite weiterhin gefragt sind und laden Sie alle Dokumente hoch

Zusätzliches Benutzerkonto anlegen

Wenn mehrere Personen Zugriff zu Ihrem Shop-Account erhalten sollen, müssen Sie einen neuen Benutzer anlegen.
Dazu wählen Sie: Mein Konto -> Benutzerverwaltung -> oben rechts einen neuen Benutzer hinzufügen-> E-Mail Adresse des neuen Kollegen eingeben -> ein dazugehöriges Passwort eingeben -> Zugriffsrechte auswählen -> Speichern
Bei Bedarf können Sie die Sprache ändern. 
Die vorgenommenen Einstellungen können jederzeit in der “Benutzerverwaltung” geändert werden. 

Wie kann ich meine Produkte und Marke auf dem Conrad Marketplace promoten?
Als Verkäufer auf dem Conrad Marketplace haben Sie die Möglichkeit, feste oder individuelle Marketingpakete zu buchen. 
Ihr individueller Maßnahmenplan könnte folgende Leistungen umfassen:
Integration in B2B-Newsletter, Banner, Vorteilsaktionen auf der Landingpage, Search-Promotion, Sponsored Products, Markenshop und Paketbeilagen.
Bitte wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner um das Marketingpaket individuell zu besprechen.

Werde ich als Händler als solcher auf dem Conrad Marketplace gut sichtbar?

Dem Kunden werden innerhalb der PDP das Angebot der verschiedenen Seller angezeigt (Seller Name, Verkaufspreis, Versandkosten, Lieferzeit). 
Zudem wird der Seller durch den Hinweis „Verkauf und Versand durch“ auf der PDP und im Bestellprozess transparent aufgezeigt.

Welche Anforderungen gibt es an die Qualität der Produktdaten?

Unsere Mindestanforderungen an den Produkt Content umfassen global:
Kategorie, Titel, Marke, Artikelnummer, Herstellerteilenummer, Inhaltsangaben, Bilder, Langtext. 
Darüber hinaus gibt es rechtliche Anforderungen wie die Effizienzklasse, die innerhalb der Kategorie zu hinterlegen ist. Je detaillierter die Content Informationen, desto interessanter wird das Angebot für den Kunden. 
Aus diesem Grund empfehlen wir auch die optionalen Felder und Filterattribute zu pflegen. Zusätzlich werden die Angebotsdaten wie Preis, Bestand, Lieferzeit, Versandkosten etc. benötigt.

Wie können Produkte auf dem Conrad Marketplace gefunden werden?

Die Suchfunktion orientiert sich nach dem Relevanz-Faktor: je besser die Kategorisierung und Beschreibung der einzelnen Artikel ist, desto besser werden sie gefunden. 
Außerdem können Verkäufer durch die Eingabe von Keywords, Produkttitel, Produktbeschreibung, Bilder, Dateinamen, Preis, Verfügbarkeit, Brand und Versalien Einfluss auf der Suche nehmen.

Welche Kündigungsbedingungen gelten für den Vertrag mit Conrad Marketplace?

Der Vertrag kann flexibel mit einer Vorlaufzeit von einem Monat gekündigt werden.

Bekomme ich als Verkäufer Reporting zu meinen Verkäufen?

Alle Verkäufer bekommen einen Zugang zu unserem umfassenden Reporting Tool.

Folgende Reportings stehen zur Verfügung:

  • Provisionen

  • Verkäufe

  • Preisanalyse

  • Umsatzanalyse 

  • Offerhistorie

  • PDP Views

  • Customer Monitor

  • Allgemeine Seller KPIs wie Versanddauer, Nachrichtenreaktion etc.

Wie kann ich meine Aktivitäten auf dem Conrad Marketplace skalieren?

Der Verkäufer hat die Möglichkeit, seine Produktmenge und Variation selbständig flexibel zu skalieren. Auch eine Erweiterung der Sortimentsstruktur ist nach Rücksprache mit dem Conrad Marketplace möglich. 
Eine Ausweitung des Sortiments auf B2C ist über unsere Tochterfirma Re-In mit dem Marktplatz voelkner.de möglich.

Wer trägt bei einer Conrad Marketplace-Retoure die Rücksendekosten?
Im B2B-Bereich haben Kunden keinen gesetzlichen Anspruch auf eine Retoure. Ausgenommen sind Reklamationen bei Sachmängeln.
Wenn Sie dem Kunden als besonderen Service auch Retouren anbieten möchten, können Sie diese in Ihren internen Retourenprozess übernehmen. Bitte vermerken Sie das Vorgehen in Ihren Seller AGBs.

Wie storniere ich eine Bestellung?

– Storno bei Vorauskasse:

Die Rückerstattung von Vorauskasseaufträgen ist ab dem Status ‘’Versand läuft’’ möglich.
Bei einer Rückerstattung müssen Sie dem Kunden, falls er bereits gezahlt hat, eine Gutschrift über den “Rückerstattungsbutton” ausstellen. Dabei können Sie den gesamten Betrag oder nur einen Teilbetrag zurückerstatten. 
Falls der Kunde noch nicht gezahlt hat, können Sie die Bestellung stornieren. 
Sobald die Angelegenheit geklärt ist, kann der Kunde das Ereignis schließen.
Achtung: Ohne eine aktive Gutschrift durch den Verkäufer, wird der Kunde angemahnt und dem Verkäufer die Kommission für den Verkauf berechnet.

Bitte beachten Sie, dass eine einmal erfolgte Rückerstattung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

– Storno bei Zahlung auf Rechnung:

Sofern die Rechnung beglichen wurde, können Sie im jeweiligen Auftrag über den Button Rückerstattung eine Gutschrift veranlassen. 
Dabei können Sie eine volle oder detaillierte Rückerstattung vornehmen, je nach Anliegen des Kunden. 
Den Grund für die Rückerstattung können Sie aus vorgegebenen Optionen auswählen. 
Die detaillierte Rückerstattung bezieht sich auf die Menge, den Betrag, die Steuer, den Versand, dessen Steuer und den Grund der Rückerstattung. 

Sobald Sie die Daten für die Rückerstattung eingetragen haben, gehen Sie auf Bestätigen und die Gutschrift wird von unserem Zahlungsdienstleister erstellt.
Bitte beachten Sie, dass eine einmal erfolgte Rückerstattung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Wie kann ich mit Conrad Marketplace Kontakt aufnehmen?
Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich direkt an Ihren persönlichen Kontakt. 

Woher weiß ich, ob ein Artikel ein Marketplace-Artikel ist?

Jeder Marketplace-Artikel wird auf der Produktseite mit dem Satz und Symbol “Nur für Firmenkunden erhältlich” gekennzeichnet. Verkauf und Versand erfolgt durch den jeweiligen Verkäufer.

Es dürfen keine Produkte, die eine FSK-Freigabe „ab 18“ tragen, gewaltverherrlichende Inhalte besitzen, sowie Kriegsspielzeug angeboten werden. Dies gilt ebenfalls für Artikel, die dem Batteriepfand- Gesetz nach §10 BattG unterliegen. 

Erfahren Sie in einer Webinarreihe von einem Experten-Team Details über den Conrad Marketplace. In kurzen und spannenden Sessions tauchen Sie in die Themenfelder ein, welche Sie interessieren. Es erwartet Sie eine Fülle an Informationen, um Ihr Business-Modell erfolgreich weiterzuentwickeln.

jetzt durchstarten

Werden auch Sie einer unserer verifizierten Verkäufer und platzieren Sie Ihr Sortiment auf unserer stetig wachsenden Plattform.

Unsere System-Partner.

Weitere interessante Themen rund um die Conrad Sourcing Platform.

News

Sie möchten sich über unser Unternehmen informieren? Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Pressemitteilungen zum Unternehmen, zu Produkten und Services und natürlich unsere Kontaktdaten, um Ihnen bei Fragen weiterhelfen zu können.

Weitere Informationen finden Sie hier

Direktlieferant werden

Sie möchten Conrad Verkäufer werden? Wir haben alle wichtigen Fragen und die passenden Antworten für Sie gesammelt, um Ihnen einen bestmöglichen Überblick zu geben.

Weitere Informationen finden Sie hier

Conrad E-Procurement

Conrad bietet eine Vielzahl an maßgeschneiderten E-Procurement-Lösungen für Unternehmen, sowie Hochschulen, die dabei helfen, den Beschaffungsprozess zu optimieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Conrad Electronic SE benötigt für einzelne Datennutzungen Ihre Einwilligung, um die Funktion der Website zu gewährleisten und Ihnen unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Mit Klick auf „Zustimmen“ geben Sie Ihre Einwilligung dazu. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zur Datenschutzerklärung